BODENLOS II

5. November–18. Dezember 2016

In der zweiten Ausstellung der Reihe BODENLOS dreht sich wiederum alles um Kunst und Tanz. Dieses Jahr legen wir den Schwerpunkt auf das Thema der Generationen. Wenn es um das Verhältnis zwischen Alt und Jung geht, blühen die Vorurteile. Bei BODENLOS II lösen sie sich auf im Rhythmus und der Bewegung. Kunst und Tanz treffen zeitlos aufeinander. Erinnerungen und Klänge lassen Augen hören und Beine träumen.

Seline Baumgartner
Christian Kuntner

Im Kabinett: Sonderausstellung zu den Schweizer Tanzpreisen des Bundesamtes für Kultur mit Videos zu den Preisträgerinnen und Preisträgern der Ausgaben 2013 und 2015. Ausserdem sechs Porträts von Pionierinnen und Pionieren des Schweizer Tanzes aus dem Oral-History-Projekt «Tanzspuren» des Schweizer Tanzarchivs.
Jean Deroc / Marianne Forster / Ulla Kasics
Noemi Lapzeson / Fritz Lüdin / Annemarie Parekh

Vernissage
Samstag, 5. November 2016, 17 Uhr
Es sprechen: Claudia Waldner (Kuratorin, Kunsthaus Zofingen), Dr. Claudia Rosiny (Verantwortliche Tanz, Bundesamt für Kultur)

Forum – Künstlergespräch
Mittwoch, 30. November 2016, 20 Uhr
Anwesend: Christian Kuntner (Künstler), Seline Baumgartner (Künstlerin), Annemarie Parekh (Tänzerin aus dem Oral-History-Projekt), Angelika Aechter (Schweizer Tanzarchiv), Lucía Baumgartner (Choreografin, Tanzcompagnie inFlux).
Gesprächsleitung: Claudia Waldner (Kuratorin, Kunsthaus Zofingen)
Eintritt: Kollekte / Kunsthausbar geöffnet

Matinee mit GiM, Generationen im Museum & Apéro – Geschichten erzählen und tanzen
Sonntag, 11. Dezember 2016, 11 Uhr
In Generationen-Tandems zur aktuellen Ausstellung Geschichten erfinden.
Kooperation mit: Stadtbibliothek Zofingen

Flyer (2.4 MB)

 


 

Tanztheater

«Vorgestern ist Übermorgen Nr. 2»

Freitag, 18. November, 19 und 20 Uhr
Samstag, 19. November, 19 und 20 Uhr

OXIL, Obere Brühlstrasse 6, 4800 Zofingen

Eintritt: Normal CHF 20.– / Reduziert* CHF 15.–
* Reduzierter Preis für Schüler und Studenten, AHV-Bezüger, Mitglieder

Choreografie: Lucía Baumgartner, Tanzcompagnie inFlux

Mit: Lucy Abril Reyes Winistörfer / Noemi Bär / Marlies Fischer / Claudia Hauri / Philip Hecht / Maria Holenstein / Verena Käser Gruner / Pia King / Agnes Linder / Salomé Schmid / Magda Totschnig Thiévent

Alte Säcke und junges Gemüse, Verkalkte und Naive: Wenn es um das Verhältnis zwischen Alt und Jung geht, blühen die Vorurteile. Und doch trennt die verschiedenen Generationen oft mehr als nur Lebensjahre – sie haben andere Horizonte, andere Lebensweisen, eine andere Erziehung und natürlich andere Perspektiven. Was geschieht also, wenn alte und junge Menschen aufeinandertreffen, Körper auf Körper, bejahrte Knochen auf ungestüme Glieder, Lebenserfah- rung auf Lebenshunger? In «Vorgestern ist Übermorgen Nr. 2» begegnen sich 11 Menschen unterschiedlichen Alters mit viel bis wenig Tanzerfahrung in der Garderobe, an der Bar und im Warenlift. Das Publikum erlebt eine getanzte Füh- rung durch das Jugendkulturlokal OXIL: nachdenklich, poetisch, verspielt.

Kooperation: Tanzcompagnie inFlux, Kunsthaus Zofingen, OXIL

Danke für die Unterstützung: Stadt Zofingen, Aargauer Kuratorium, Swisslos Aargau, Gemeinnützige Gesellschaft Zofingen, Gönner: Heiner Hoerni, Zofingen

Flyer (1.9 MB)

Video

 

Öffnungszeiten der Ausstellung
DO 18–21 Uhr
SA/SO 11–17 Uhr
Eintritt frei/Kollekte

 

BODENLOS II und Tanztheater in Zusammenarbeit mit:
SChweizer Tanzpreise, inFlux, OXIL, Stadtbibliothek Zofingen, GiM Generation im Museum
BODENLOS II  und die Durchführung des Tanztheaters sind möglich Dank der Unterstützung von:
Bundesamt für Kultur, Siegfried, swisslos, Heiner Hoerni Zofingen, Gemeinnützige Gesellschaft der Region Zofingen
Das Kunsthaus Zofingen wird 2016 finanziell unterstützt von:
Stadt Zofingen, Aargauer Kuratorium, Franke
Die Partner vom Kunsthaus Zofingen sind:
Thueler Grafikdesign, schreibenundmehr, Zofidruck, kulturmachtschule.ch